18.1. Die Abnahme und die Anlage des Systems der Ausgabe der durcharbeitenden Gase

Die Frist des Betriebes des Systems der Ausgabe der durcharbeitenden Gase hängt von den Bedingungen der Arbeit des Autos ab. Wenn das Auto die Fahrten vorzugsweise auf die kurzen Entfernungen erfüllt, so geschieht der Prozess des Fällens des Kondensates, des Rußes und der aggressiven Säuren innerhalb der Dämpfer des Systems der Ausgabe wesentlich aktiver, kann das System ist schneller, von innen verrosten. Während der Bewegung auf die großen Entfernungen bei der Arbeitstemperatur des Motors verbessert sich der Prozess der Verbrennung des Brennstoffes, dank wem das Niveau der giftigen Stoffe des durcharbeitenden Gases sinkt. Andere Beschädigungen des Systems der Ausgabe der durcharbeitenden Gase entstehen von außen infolge der Einwirkung des Wassers oder des Salzes, mit dem den Weg bestreuen.
Niedriger sind die Reparaturarbeiten des teilweise verrostenden Systems der Ausgabe der durcharbeitenden Gase kurz beschrieben. Der Schale ganz ist ihr Ergebnis nur kurzzeitig. Die Bandage oder der Kitt werden auf bolschi die Periode, die jedoch nebenan das metallische Blatt gelegen ist auch helfen kann sich unterworfen der Korrosion erweisen, deshalb bald werden die frischen fetten Flecke erscheinen.
Wie es, das System der Ausgabe der durcharbeitenden Gase, bestehend zwei oder mehreren Gliedern schon erwähnt war, stellen bei der Produktion des Autos fest. Deshalb man wenn den Zwischendämpfer ersetzen muss, so muss man den Hörer an bestimmten Stellen zersägen, um das neue Detail einzustellen. Hier entstehen bei der Durchführung des Ersatzes die Probleme eben. Die Stellen der Vereinigungen der Rohre in allen Motoren und in allen Modellen der Autos sind verschieden. Außerdem befinden sich die Details an verschiedenen Stellen eben. Wenn Sie sich entschieden haben, das System der Ausgabe der durcharbeitenden Gase selbständig zu ersetzen, so empfehlen wir, das alte System nach dem Erhalten der neuen Details "zu zersägen". Die stykowotschnyje Stellen der Rohre verbinden sich bei der Montage mittels der Kummete.
Die Gummiringe der Aufhängung des katalytischen Neutralisationsbehälters sind aus dem speziellen Material hergestellt und können die hohe Temperatur ertragen.
Ungeachtet was das System der Ausgabe der durcharbeitenden Gase kann man selbständig leicht ersetzen, es wäre wünschenswert zuerst, das Servicezentrum zu besuchen und, aufzuklären, in wird der Ersatz des ganzen Systems oder ihres abgesonderten Blocks wieviel umgehen, da der Wert der Arbeiten in den Wert der Details meistens schon aufgenommen ist und ihr Kauf kann gehe teuerer um. Wenn man das System der Ausgabe der durcharbeitenden Gase für die Durchführung anderer Arbeiten immerhin abbauen muss, muss man die folgenden Handlungen erfüllen, wobei wir sofort bemerken werden, dass man die gegebene Beschreibung auf alle Autos insgesamt bringen kann.
Für die Abnahme des Systems erfüllen Sie die folgenden Arbeiten:
- Heben Sie den Vorderteil des Autos, festigen Sie sicher, es ist auf smotrowoj dem Graben oder dem Hebebahnsteig besser;
- Wenden Sie den Flansch des Vorderabschlußhörers vom Abschlußkollektor ab;
- Befreien Sie die Details des Systems der Ausgabe von den aufhängbaren Gummielementen und vollständig nehmen Sie ab;
- Wenden Sie die Muttern auf dem katalytischen Neutralisationsbehälter an der Stelle flanzewogo die Vereinigungen zwischen dem Vorderabschlußhörer und dem Neutralisationsbehälter ab und trennen Sie diese Details.
Die Anlage führen Sie in der Ordnung durch, rückgängig der Abnahme, werden das Folgende dabei beachten:
- Gut reinigen Sie den Flansch des Abschlußkollektors vom Schmirgelpapier. Das Schnitzwerk der Bolzen schmieren Sie mit dem Schmieren ein;
- Verbinden Sie zuerst alle Details frei. Stellen Sie die neue Verlegung zwischen dem Flansch des Neutralisationsbehälters und dem Vorderablaufrohr, sowie dem Neutralisationsbehälter und dem hinteren Ablaufrohr ein. Die letzte Operation soll nicht auf allen Modellen erfüllt werden;
- Prüfen Sie alle Gummiaufhängungen auf die Möglichkeit ihrer nochmaligen Nutzung;
- Ebnen Sie das System der Ausgabe unter dem Auto und festigen Sie auf den Gummiaufhängungen;
- Verbinden Sie das Ablaufrohr mit dem Kollektor und gleichmäßig kehren Sie die Muttern vom Moment 47 N·m um;
- Verbinden Sie den hinteren Dämpfer mit dem Vorderglied des Systems und frei stellen Sie das Abschlußkummet fest;
- Nochmalig prüfen Sie die Lage des Vorderrohres, bei Notwendigkeit des Katalysators und des Zwischendämpfers und kehren Sie alle Klemmvereinigungen um;
- Nach der Aufhängung der Gummiringe prüfen Sie, damit die Details des Systems der Ausgabe der durcharbeitenden Gase in allen richtig aufgehängt waren. Lassen Sie den Motor und hören Sie den Lärm an. Während der kurzen Fahrt kann man schnell feststellen, ob sich das System irgendwo stößt.

       Die Warnung
Im System der Ausgabe darf man nicht vor dem katalytischen Neutralisationsbehälter germetik verwenden, da er sich entflammen kann.